Neues vom Tischtennis !

Saisonstart mit internem Derby in Honigsessen

Nach ganz kurzer Vorbereitungsphase ist auch der Saisonstart der TTSG Katzwinkel/Honigsessen geglückt. In einem internen Derby in der 3. Kreisklasse siegte unsere Zweite mit 11:1 gegen die Dritte. Coronabedingt wird im Tischtennis diese Saison ohne Doppel gespielt, dafür aber alle Einzel, auch wenn das Spiel schon entschieden ist. Dadurch dauern die Spiel länger, gut zweieinhalb Stunden waren es am Freitagabend in Honigsessen. Unsere Zweite, die freiwillig von der 2. in die 3. Kreisklasse zurückgemeldet hatte mit den erfahrenen Oldies Manfred Grabowsky und Hans-Georg Rödder (spielten schon wie die Nr. 3 Bendedikt Behner in der 1. Kreisklasse und gewannen zum Saisonstart jeweils alle 3 Einzel), wird in der 3. Kreisklasse sicher ganz vorne zu finden sein. Trotz dem klaren Sieg wehrte sich die Dritte mit allen Kräften und wird ihre Punkte in der Klasse schon holen. Fabian Simon sorgte für den Ehrenpunkt durch einen klaren Dreisatzsieg gegen Jana Fuhr im Nachwuchsduell. Jana siegte zweimal und drehte ganz zum Schluss nach 0:2-Satzrückstand das letzte Match des Abends gegen Heiko Brünig. Behner musste auch zweimal in den 5. Satz, verlor hier zwischendurch gegen Nils Hassel den längsten Satz des Abends (19:21), kämpfte aber Nils Michel im 5. Satz nach 2:5 zum Seitenwechsel noch mit 12:10 nieder. 

Trotz eines großen Kaders hatte die Erste direkt zum Saisonauftakt in der 1. Kreisklasse Personalprobleme und unterlag klar mit 2:10 auswärts bei der SG Mudersbach/Brachbach II. Chance zur Wiedergutmachung bietet sich am Freitag, 4.9. um 20 Uhr in der Grundschulturnhalle Honigsessen beim 1. Heimspiel gegen den TTC Harbach III. Parallel tritt dann unsere Dritte gegen den TTF Oberwesterwald VI an. Zuschauer werden gebeten, eine Mundschutzmaske mitzubringen.