You are currently viewing Zwote Meister !

Zwote Meister !

  • Lesedauer:4 min Lesezeit

Herrenteams weiter im Siegesrausch : die Zweite feiert mit Rekordsieg die vorzeitige Meisterschaft, die Erste festigt die Tabellenführung

Kreisliga B2, 22. Spieltag:

Doppelpack von Olivier Frank ebnet den Weg für einen am Ende klaren Heimsieg

SG Honigsessen/Katzwinkel – SG Niederhausen/B.-Niedererbach  4:0 (1:0)

HoKa-Tore: 1:0, 3:0 Olivier Frank (26., 80.), 2:0 Pascal Weitershagen (65.), 4:0 Marco Karmann (85.)

Richtig aufs Gaspedal drückte der Tabellenführer im Heimspiel gegen die SG Niederhausen. Schon nach wenigen Sekunden hatte Topknipser Marco Karmann die erste Chance, danach verfehlten Olivier Frank und Mirko Weitershagen knapp das Gehäuse. Die Gäste versteckten sich aber nicht und hatten nach rund 20 Minuten eine Topchance zur Führung, als Sebastian Vierschilling super auf der Linie rettete. Das wichtige 1:0 aus dem Gewühl heraus gelang dann Olivier Frank in Minute 26, fünf Zeigerumdrehungen später donnerte Karmann das Leder an die Latte. Nach dem Wechsel erhöhte das Petri/Mensch-Team direkt die Schlagzahl und kam zu einigen Ecken und Gelegenheiten, nach 58 Minuten wäre der Schuss aber fast nach hinten losgegangen. Doch Mert Zeycan verhinderte mit einer tollen Parade den Ausgleich. Der eingewechselte Micha Fuchs spazierte in der 65. Minute auf Linksaußen durch die gegnerische Abwehrreihe, legte von der Torauslinie zurück und etwa am Elferpunkt donnerte Pascal Weitershagen die Kugel zum vorentscheidenden 2:0 unter die Latte, gleichzeitig das 100. Saisontor der Heimelf. In der Schlussphase wurde es dann noch ein standesgemäßer Heimsieg. Der überragende Frank schnürte einen Doppelpack und legte dann toll vor für Karmann, dem mit seiner 46.Bude der 4:0-Endstand gelang. Drei Spieltage vor Saisonschluss reichen nun bei 59 Punkten, 102:14 Toren und weiter drei Punkte Vorsprung auf die SG Neitersen/Altenkirchen II ein Sieg und zwei Remis zum Titel, es gilt dabei aber weiter wie nun schon seit 20 Spielen erfolgreich praktiziert „Verlieren verboten“. Der Dreier an diesem Spieltag war schon der 11. Sieg in Serie. Am Sonntag schon um 12 Uhr steht nun in Wissen das Lokalderby beim Tabellendritten VfB Wissen II an. Eine sehr schwere Aufgabe, in den drei ersten HoKa-Jahren fuhr man da mit leeren Händen zurück in die Höhengemeinde. Diesmal kann man aber schon mit einem Punkt wie im Hinspiel oder beim Kreispokalhalbfinale ganz gut leben.  Daher ergeht hier der Aufruf an alle HoKa-Fans: unterstützt unsere Erste am Sonntag beim Lokalderby beim VfB Wissen II um 12.00 Uhr!

Kreisliga C, 23. Spieltag:

Lockerer Zwölferpack auf dem Weg zur Meistersause!

SG Honigsessen/Katzwinkel II – Vatan Spor Hamm 12:0 (6:0)

HoKa-Tore: 1:0, 3:0 Noah Schwenk (7., 18.), 2:0, 7:0 Christian Leidig (11., 48.), 4:0, 5:0, 10:0, 11:0 Mark Zentellini (22., 34., 63., 80.), 6:0 Robin Wäschenbach (40.), 8:0 Eigentor (55.), 9:0 Felix Schmidt (58.), 12:0 Marius Uhrig (83., Foulelfmeter)

Ersatzgeschwächte Gäste hatten in Keeper Oktay Agir noch ihren stärksten Spieler, der schon in den ersten 5 Minuten zweimal gegen Spielertrainer Mark Zentellini und einmal gegen Christian Leidig hervorragend parierte. Dann brach Noah Schwenk schon nach 7 Minuten mit dem 1:0 den Bann und fortan wurde es gegen überforderte Gäste noch ein haushoher Kantersieg, dazu verhinderte noch dreimal der Pfosten (Zentellini 25., ein Gästeakteur fast mit einem weiteren Eigentor 52. und Steven Weber 74.) Schlimmeres. Zentellini schraubte mit einem Viererpack sein Torkonto als Führender der Torjägerliste auf 34, die Doppelpacker Christian Leidig (jetzt 15 Buden) und Noah Schwenk (6 Treffer) waren ebenso erfolgreich wie Robin Wäschenbach (nun 5 Tore) und Felix Schmidt, dem das Tor des Tages mit einem tollen Weitschuss zum 9:0 gelang (4. Saisontreffer). Der eingewechselte Uhrig machte mit einem Elfer das Dutzend voll, kurz danach kam Schiri Quast aus Bitzen in dem fairen Spiel dem Wunsch der Gäste mit Einwilligung der Heimelf nach und pfiff etwas überpünktlich die Partie ab. So kommt das Ersfeld/Zentellini-Team in 21 Saisonspielen auf 19 Siege (15 davon zuletzt in Serie) und einem Remis bei nur einer unglücklichen Niederlage, hat bisher 58 Punkte und 99:22 Tore erreicht. Da bleibt für die 3 Spiele der Restsaison noch die Frage, wer den 100. Premierentreffer erzielt. Am Sonntag war das nach dem Schlusspfiff aber kein Thema, es begann eine ausgelassene Meisterfeier mit Bierdusche und allem, was dazugehört.

Damen-Kreisklasse Meisterrunde, 4. Spieltag:

SG Eichelhardt/Gehlert – SG Katzwinkel/Honigsessen 3:0 (1:0)

Nicht in Bestbesetzung hat das Team von Sascha Käckermann auch das 4. Spiel in der Meisterrunde verloren, wobei die Entscheidung erst in der Schlussphase fiel. Nun kommt es am Sonntag um 11 Uhr auf dem Uhlenberg zum Treffen der punktlosen Kellerkinder gegen den VfL Holzappel und da sollte doch etwas Zählbares mit Unterstützung der Fans herausspringen.