Ergebnisse ! Erste / Damen / Jugend !

Bestes Torverhältnis der Liga und Sprung auf Platz 4

Kreisliga B, 8. Spieltag:

SG Honigsessen/Katzwinkel – SG Gebhardshainer Land 2  5:1 (2:1)

HoKa-Tore: 1:0 Mark Zentellini (5.), 2:1 Sebastian Vierschilling (7.), 3:1, 5:1 Leon Hoffmann (65., 81.), 4:1 Marco Karmann (80.)

An frühe Tore unseres Teams sind wir in den letzten 4 Spielen, in denen es 29mal im gegnerischen Kasten klingelte (damit Einstellung der Ballerbude letzte Saison vom 3.-6. Spieltag, wo dies schon einmal gelang),  gewohnt und nehmen dies erfreut zur Kenntnis. Nach dem frühen Dosenöffner von Mark Zentellini mit seinem 5. Saisontreffer fiel der Jubel aber zu stark aus, postwendend egalisierten die Gäste durch Tobias Brenner zum 1;1 (6.). Doch vom Anstoß weg der nächste HoKa-Angriff, die folgende Ecke wuchtete unser offensivstarker “Vierer” mit dem Kopf zum 2:1 ins Netz. Dass dies auch schon der Halbzeitstand war, schmeichelte den Gästen, die in der 1. Hälfte extrem tief standen, sich meist mit 8 Feldspielern am eigenen Strafraum verschanzten, sehr. Ein Kompliment an unsere Jungs, die bei 90 Minuten Dauerregen Angriff auf Angriff starteten, alle 5 Minuten aber eine mehr oder weniger dicke Torchance ausließen. Der spätere Endstand hätte da mindestens der Halbzeitstand sein müssen! Die ersten 20 Minuten des 2. Durchgangs boten dann ein ausgeglichenes Spiel mit mutigeren Gästen, insgesamt aber ohne glasklare Chancen. Die erste nach Wiederanpfiff hatte der eingewechselte Leon Hoffmann in Minute 64, verfehlte aber aus absoluter Nahdistanz den Kasten. Sein Missgeschick machte er aber Sekunden später wett, als er auf Vorlage Karmanns für die Vorentscheidung zum 3:1 sorgte. Mit einem Doppelschlag in der Schlussphase (das 4:1 durch Marco Karmann nach einem schönen Spielzug über mehrere Stationen, das 5:1 wieder durch Hoffmann mit einem Kracher aus über 20 Metern) wurden die Kräfteverhältnisse auf dem Feld dann auch annähernd in Toren wiedergegeben.  Mit nunmehr 33:7 Toren (+26) hat das Petri/Mensch-Team das beste Torverhältnis der Liga knapp vor dem verlustpunktfreien Tabellenführer und großen Titelfavoriten SG Mittelhof/Niederhövels (+25), der aber mit 21 Punkten 6 Zähler vor unserem Team liegt. Beste Voraussetzungen also für das Topspiel-Lokalderby an Allerheiligen um 15 Uhr in Mittelhof. Nach dem verpatzten Saisonstart mit 2 Auswärtsniederlagen hat sich unser Team von Platz 10 auf 4 vorgearbeitet und will sic wesentlich besser verkaufen als Ende November 2019, als das Stricker-Team im 6. Lokalderby seit der HoKa-Gründung 2017 der erste Sieg gelang und das mit 5:2 sehr eindrucksvoll. Ein Anknüpfen an zuvor sehr erfolgreiche Derbys (3 Siege, 2 Remis) ist auch vonnöten, um den Kontakt nach ganz oben nicht schon frühzeitig abreißen zu lassen. Aber sicher sind die Gastgeber in diesem Spiel der große Favorit, auch wenn sie sich bei den letzten beiden Auswärtssiegen (2:1 in Kroppach, 3:2 beim Schlusslicht Ata Betzdorf)  schwerer als erwartet taten.

Damen-Kreisklasse, 6. Spieltag:

SG Honigsessen/Katzwinkel – TuS Fischbacherhütte II  7:2

Gut erholt von der 1:9-Auswärtsklatsche beim Tabellenführer Rheinbreitbach sind unsere Damen wie die Herren auf dem Uhlenberg bislang eine Macht. Gegen das 9er-Team aus Fischbacherhütte gab es den einen klaren Erfolg, der den Sprung auf den 3. Tabellenplatz bringt. Allerheiligen ist spielfrei, am 8.11. geht es auswärts nach Gehlert zum punktgleichen Tabellenzweiten SG Eichelhardt/Gehlert II.

Ergebnisse aus den Jugend-Leistungsklassen

B-Jugend-Leistungsklasse, 8. Spieltag: SV Niederfischbach – JSG Wisserland 2  2:2 (0:0)

Das Kölzer/Ottersbach-Team bleibt weiter ungeschlagen, ließ aber zum erst zweitenmal Punkte liegen (eine zweimalige Führung reichte in der Wurth-Arena nicht), eroberte aber immerhin für 48 Stunden die Tabellenführung, bevor die Konkurrenten Weitefeld und Herschbach im Titel-Dreikampf am Montagabend direkt aufeinandertreffen und einer davon an unserer JSG vorbeiziehen wird. Das kann sich dann wieder schnell ändern, denn am Samstag 31.10. um 13 Uhr gegen Weitefeld und am Samstag 7.11. um 16 Uhr gegen Herschbach stehen auf dem Uhlenberg in Honigsessen weitere Topspiele an. Die Jungs spielen guten Fußball und haben noch mehr Zuschauer verdient!

D-Jugend-Leistungsklasse: JSG Wippetal – JSG Alpenrod 2:6, E-Jugend-Leistungsklasse: JSG Herschbach – JSG Wippetal 2:6

Die D-Jugend liegt nach der klaren Heimniederlage auf Platz 6, die E-Jugend verbesserte sich auf Rang 3.